Brasilien – der ewige Favorit

9. Mai 2010
Von Fussballwm

Brasilien ist die Mannschaft, die jeder sehen will. Sie verzaubern mit ihrer fantastischen Spielweise und außergewöhnlichen Ballbehandlung. Bei jeder WM waren sie bisher dabei (18 mal bis jetzt). Sie haben schon 5 mal die FIFA Weltmeisterschaft gewonnen und sind damit der Rekordhalter, aber gelingt es ihnen auch dieses Jahr?

Ausnahmslos alle Spieler der “Selecao” sind Stars. Viele von ihnen haben ihren Kindertraum erfüllt und spielen in europäischen Top-Ligen wie Spanien, Italien, Frankreich oder England. Auch in der deutschen Bundesliga spielen Top-Spieler aus Brasilien wie Zé Roberto (HSV), Naldo (Werder Bremen) oder Carlos Eduardo (TSG Hoffenheim).
Auch Spieler, die in der Vergangenheit Bundesliga-Stars waren, haben sich Stammplätze in der brasilianischen Auswahl gesichert, darunter Diego (Bremen), Lucio (Bayern) oder Gilberto (Hertha BSC). Insgesamt haben schon über 70 Brasilianer allein in der ersten Bundesliga gespielt.

Das Team rund um Trainer Carlos Dunga hat die Qualifikation mehr oder minder erfolgreich überstanden. Einzig das Torverhältnis von 33:11 und das erfolgreiche Rivalen-Duell gegen Argentinien (3:1) war standesgemäß. Bei 18 Spielen konnte die oftmals “beste Mannschaft der Welt” genannte Auswahl nur 9 Siege holen. 7 Unentschieden und 2 Niederlagen hinterlassen einen faden Beigeschmack. Dennoch sind sie mit einem Punkt Vorsprung auf Chile und Paraguay erster in der Südamerika-Qualifikation geworden.

Der 23-Mann starke Kader für die Endrunde der WM in Südafrika wird am 11. Mai bekanntgegeben. Ronaldo und Ronaldinho könnten nicht dabei sein. Ronaldo hat eine schlechte Saison gespielt und glaubt selbst nicht sorecht an eine Nominierung. Ronaldinho dagegen spielt wie um sein Leben, hat aber bei seinen letzten Berufungen ins brasilianische Team schlechte Leistungen gebracht. Der Trainer Dunga stellte auch klar, dass es “keine Überraschungen geben werde”.
Diese könnte es dennoch mit der Nominierung des erst 18 Jahre alten Stürmers Neymar vom FC Santos geben. Er ist ein aufstrebender Spieler und wird bereits mit Messi verglichen.

Die Brasilianer sind bekannt dafür, auch mal arrogant zu spielen und die Taktik zugunsten der Selbstdarstellung zu vernachlässigen. Dies dürfen sie sich 2010 in Südafrika nicht erlauben, denn die Gruppe G ist mit den Mannschaften Portugal, der Elfenbeinküste und Nordkorea eine der schwierigeren Gruppen. Abgesehen von Nordkorea ist schon die Gruppenphase für Brasilien eine Herausforderung. Dennoch ist das Viertelfinale für die Selecao Pflicht.

Lassen wir uns überraschen und hoffen, dass die brasilianische Nationalmannschaft wieder viel Spielfreude an den Tag legt und uns alle mit ihren atemberaubenden Spielkünsten verzaubern wird.

Übrigens: Die nächste FIFA Weltmeisterschaft im Jahr 2014 trägt Brasilien aus. Zu diesem Zeitpunkt wird der brasilianische Fussballverband 100 Jahre alt, weswegen die Wahl auch auf das Land am Zuckerhut fiel.

Zu den Favoriten hinzufügen:
  • Add to favorites
  • Print
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • FriendFeed
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Wikio
  • Webnews.de
  • Yigg

Ähnliche Posts:

  1. Brasilien ohne Glanz, Neuseeland jubelt, Portugal enttäuscht
  2. Brasilien, Portugal, Spanien und Chile im Achtelfinale
  3. Brasilien und Niederlande im Viertelfinale
  4. Portugal strebt das Halbfinale an
  5. Das ewige Geheimnis – wie schaffen es Profifußballer immer fit zu sein?

Tags: ,

Eine Antwort zu “ Brasilien – der ewige Favorit ”

  1. stubenrockertet zu 15. Mai 2010 auf 11:40

    Zwar von der WM 2006, aber egal, zum Totlachen^^:

    http://www.youtube.com/watch?v=weE6H1_KrWE

Hinterlasse eine Antwort

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Fan werden…