Die Chancen der französischen Nationalmannschaft bei der WM 2010

29. März 2010
Von Fussballwm

Frankreich spielt in der Vorrunde gegen Uruguay, Mexiko und Südafrika

Die französische Nationalmannschaft erreichte in der Vergangenheit immer sehr wechselhafte Ergebnisse bei den Fußball Weltmeisterschaften und Europameisterschaften: So wurde die französische Delegation im Jahre 1998 Weltmeister, nachdem Sie die 8 vorigen Jahre bereits an der Qualifikation gescheitert war. Ähnliches auch bei den Europameisterschaften: Bevor man den Titel des Europameisters im Jahre 1984 für sich entscheiden konnte war man bereits 20 Jahre lang an der Qualifikation gescheitert.

Doch gerade bei dieser Fußball Weltmeisterschaft könnte die Équipe Tricolore, wie die französische Nationalmannschaft um Raymond Domenech auch genannt wird, sich ihren zweiten Weltmeistertitel sichern.

Seitdem Domenech im Jahr 2004 die Mannschaft übernommen hat, hat sich diese Wechselhaftigkeit der Leistungen auch nicht geändert: Zwar schaffte man es in Portugal und Deutschland ins Viertelfinale beziehungsweise ins Finale – dem gegenüber steht allerdings die Blamage bei der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz. Hier schied die französische Nationalmannschaft bereits in der Vorrunde aus.

Bislang sah es jedenfalls nicht besonders gut aus: Selbst um die Qualifikation musste gezittert werden nachdem Frankreich blamabel von Österreich geschlagen wurde – ein 3:1 ist nicht das beste Vorzeichen für die Weltmeisterschaft in Südafrika.

Dem gegenüber steht die Spielhistorie der französischen Nationalmannschaft: Zwar konnte man gegen den ersten Spielgegner in der Vorrunde (Uruguay) in der Vergangenheit nicht wirklich punkten – hierfür sprechen 2 Niederlagen und 2 Unentschieden in 5 Länderspielen – so war Mexiko, gegen das Frankreich am 17. Juni antreten wird, noch nie ein echter Gegner für die französische Nationalmannschaft. Das Gleiche gilt für Südafrika – diese haben dieses Jahr allerdings den Heimvorteil auf ihrer Seite. Sollte man am 11. Juni also nicht gegen Uruguay punkten, so könnte es schwierig werden – und auch die mexikanische Nationalmannschaft hat einen drastischen Wandel erfahren: Bis zu sieben der elf Spieler könnten komplett neu in die Mannschaft kommen (siehe auch: Mexikos jugendliche Nationalmannschaft) und niemand kann vorhersagen, wie sich die Mannschaft schlagen wird.

Ob Frankreich bei der Weltmeisterschaft zumindest seinen letzten Titel als stellvertretender Weltmeister nach Spanien verteidigen kann, wird sich zeigen müssen.

Zu den Favoriten hinzufügen:
  • Add to favorites
  • Print
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • FriendFeed
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Wikio
  • Webnews.de
  • Yigg

Ähnliche Posts:

  1. Italien – Die Chancen des Fußball Weltmeisters 2006
  2. Südafrika – die Nationalmannschaft des Gastgeberlandes
  3. Die Fußball EM 2012
  4. Analyse der serbischen Nationalmannschaft
  5. David Beckham verletzt – Englands Chancen bei der Weltmeisterschaft schmelzen

Tags: , ,

2 Antworten zu “ Die Chancen der französischen Nationalmannschaft bei der WM 2010 ”

  1. Duc zu 31. März 2010 auf 14:37

    Hmm, ich denke dieses Mal werden es die Franzosen wieder schwer haben, wenn sie die Aufstellung nicht nachhaltig verändern. Vor allem aber auch, weil überwiegend nur “ältere Herren” mitspielen und es nur kaum neuen Wind gibt.

  2. shark00n1 zu 1. April 2010 auf 21:20

    Ja, durch den hohen Altersdurchschnitt im Team, wird es die Mannschaft sicherlich schwerer haben, gegenüber Mannschaften die das Potential der “Jungen” jetzt schon Bestens ausnutzen .. so denkt man es sich jedenfalls. Bei der WM 2006 konnte man sich trotz alledem vom Gegenteil überzeugen, starke Spiele waren dabei. Ich Blicke aber relativ zuversichtlich in die Zukunft da mit Spieler wie Samir Nasri herausragende Spieler eingebunden werden, die eine Entscheidung herbeiführen könnten.

Hinterlasse eine Antwort

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Fan werden…