Testspiel: Ungarn – Deutschland: 0:3

30. Mai 2010
Von Fussballwm

Nach dem letztem Testspiel gegen Malta (3:0) sollte ein weiterer Sieg gegen das Team aus Ungarn folgen, was der Nationalmannschaft mit einem glanzlosen 3:0 gelang.

Wie Joachim Löw vor dem Spiel bekannt gab, sollte das Spiel zu Testzwecken genutzt werden, so dass sich jeder Spieler nochmal von seiner besten Seite zeigen konnte, um den Bundestrainer von sich zu überzeugen und zum WM-Kader und somit das Ticket nach Südafrika einlösen zu können. Seine endgültige Entscheidung bezüglich der Reduzierung seines Kaders auf 23 Spieler wird er Dienstag bei einer Pressekonferenz bekannt geben.

Der Deutsche Nationalmannschaft, die ohne Bayernspieler Lahm, Schweinsteiger, Butt und Müller nach Ungarn reisten, gelang schon in der 4. Spielminute das 1:0 durch Lukas Podolski, der bei einem Foulelfmeter selbstbewusst den Ball rechts oben ins Eck einnetzte. Der Elfmeter resultierte aus einem Foul von Sandor Torghelle an Per Mertesacker, was sich nach den Zeitlupen Bildern als Fehlentscheidung herausstellte. Das zweite Tor ließ dann doch lange auf sich warten, ehe Mario Gomez, der erst nach gut einer Stunde in die Partie gekommen war, in der 69. Minute den Ball nach Zuspiel vom Bremer Marko Marin mit der Fußspitze ins Tor drückte. Den 3:0 Schlusspunkt setzte Cacau in der 73 Spielminute mit einem eindrucksvollen Alleingang über die Hälfte des Platzes, wo er anschließend dem Ungarischen Torhüter Kiraly, der noch aus seiner bei Hertha BSC Berlin bekannt sein sollte, ausspielte und zum 3:0 einnetzte.

Joachim Löw errang aus dem Spiel viele Positives, so war er mit der Leistung des Ballack Vertreters Khedira sehr zufrieden und lobte seine Präsens auf dem Platz. Auch wenn die neue Nr. 1 nicht wirklich viel zu tun hatte, machte Manuel Neuer eine gute Figur und glänzte mit seiner Aufmerksamkeit und verhinderte so die Tormöglichkeiten der Ungarn schon vor dem Strafraum.

Im ganzen ein verdienter Sieg mit vielen guten Ansätzen, die unsere Erwartungen auf ein gutes Abschneiden bei der WM hoffen lässt. Außerdem gab es nur eine harmlose Verletzung Khediras, ansonsten aber keine großen Ausfälle, so das wir eine gesunde Elf beim nächsten Testspiel am Donnerstagabend gegen Bosnien-Herzegowina erwarten können.

Zu den Favoriten hinzufügen:
  • Add to favorites
  • Print
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • FriendFeed
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Wikio
  • Webnews.de
  • Yigg

Ähnliche Posts:

  1. Testspiel: Deutschland – Bosnien-Herzegowina: 3:1
  2. Das erfolgreiche Jahr 2014 für Deutschland
  3. Deutschland – mit Begeisterung zum Titel!?
  4. WM-Aus für Westermann
  5. Löw trifft Entscheidung in der Kapitän- und Torwartfrage

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Fan werden…