Analyse Gruppe F mit dem amtierenden Weltmeister Italien

15. April 2010
Von Fussballwm

Der amtierende Weltmeister Italien scheint der große Anwärter auf den Gruppensieg in der Gruppe F zu sein. Der wohl am ehesten eintreffende Kampf um den zweiten Platz zwischen Paraguay und der Slowakei in dieser Gruppe verspricht indes sehr viel Spannung. Die Erfahrung spricht eindeutig für das südamerikanische Team Paraguay, die europäischen Spieler haben hingegen eine wahrlich beeindruckende Qualifikation abgeliefert. Neuseeland hat als einigstes Land in dieser großartigen Gruppenkonstellation nichts zu verlieren und wird wohl die Rolle des Gruppenletzten einnehmen.

Der Titelverteidiger und vierfache Weltmeister Italien gilt als der absolute Topfavorit in dieser Gruppe. Mit seinen WM-Titeln in den Jahren 1934, 1938, 1982 und zuletzt 2006 steht diese europäische Topmannschaft zum 17. Mal in der Endrunde. Hinzu kommt noch, dass die Squadra Azzurra bisher noch nie in einer Weltmeisterschaft gegen einen ihrer drei, in Südafrika als Gruppenmannschaften zugeteilten Gegner verloren haben
Die Slowakei, Paraguay und Neuseeland gelten gerade aus Sicht der italienischen Vorerfolge in vergangenen Fußball Weltmeisterschaften als Außenseiter in dieser Gruppe.

Die Slowakei belegt den 34. Rang in der aktuellen Weltrangliste und setzte sich überraschend gegen Slowenien und einige weitere Länder durch. Für die Slowakei ist es die erste WM-Teilnahme unter dieser neuen Landesbezeichnung, während die Tschechoslowakei bisher schon acht Mal dabei war und dabei zwei Mal sogar das Endspiel erreichte. Vladimir Weiss, der seit Juni 2008 an der Seite dieses Kaders steht, hat sich für die Teilnahme an der südafrikanischen Fußball Weltmeisterschaft eine ziemlich homogene Truppe geformt und kann sich zudem auf erfahrene Spieler wie Stürmer Robert Vittek stützen. Die meisten Spieler dieser Nationalelf verdienen in den ausländischen Ligen ihr Geld. Viele davon in Deutschland.

Die Albirroja von Gerardo Martino, die unglaublicherweise zum vierten Mal in Folge bei einer WM dabei ist, hat die beste Qualifikation in ihrer Fußball-Geschichte gespielt:
Paraguay belegt derzeit Rang 30 der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste.
1950 spielte Paraguay schon einmal bei einer WM-Endrunde gegen Italien und musste sich mit 0:2 geschlagen geben.

Das nicht nur dieser Gruppe, sondern der gesamten Fußball Weltmeisterschaft als Außenseiter zählende Neuseeland setzte sich in der WM-Qualifikation in der Ozeanien-Gruppe souverän durch.
Besonders wichtig war der Sieg der neuseeländischen Kiwis in der Relegation gegen Bahrain
Die All Whites spielen einen englisch gewohnten, souveränen Fußball, überzeugen durch ihren australischen Kampfgeist und sind sicherlich für eine globale Überraschung gut.

Als Topspiel in dieser Weltmeisterschafts-Gruppe dürfte wohl das Spiel zwischen Italien und Paraguay sein. Der erste Platz in dieser Gruppe dürfte wohl zwischen diesen beiden Kontrahenten ausgespielt werden.

Zu den Favoriten hinzufügen:
  • Add to favorites
  • Print
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • FriendFeed
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Wikio
  • Webnews.de
  • Yigg

Ähnliche Posts:

  1. Analyse Gruppe E mit Topfavorit Niederlande
  2. Analyse Gruppe C mit Favorit England
  3. Analyse Gruppe G – die schwierigste Gruppe?
  4. Analyse Gruppe H mit Europameister Spanien
  5. Japan, Niederlande, Slowakei, Paraguay weiter – ITALIEN DRAUSSEN

Tags: , , , , ,

Eine Antwort zu “ Analyse Gruppe F mit dem amtierenden Weltmeister Italien ”

  1. k-lose zu 17. April 2010 auf 21:57

    Wird auf jeden Fall nicht leicht diese Gruppe, wie auch eigentlich keine andere, da in jeder Gruppe irgendein Geheimfavourit steckt.
    Ich bin ja immernoch für Italien!!

    LG

Hinterlasse eine Antwort

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Fan werden…