Deutschland eröffnet den Torreigen

14. Juni 2010
Von Fussballwm

Noch bevor die Top-Favoriten Spanien und Brasilien in Erscheinung getreten sind, hat die deutsche Nationalmannschaft erste Akzente in dieser Weltmeisterschaft gesetzt. Das 4:0 gegen die Socceroos war hochverdient. Die Australier können sogar froh sein, nicht noch höher verloren zu haben, da Klose, Özil, Khedira und Müller richtig gute Chancen nicht verwerten konnten.

Australien ist frohen Mutes in das Spiel gegangen und hat nicht, wie erwartet, gemauert. Die erste Torchance gehörte ihnen. Garcia sorgte schon in der vierten Minute für Gefahr. An Neuer schon vorbei, konnte Philipp Lahm auf der Linie aber den Ball in höchster Not abwehren. Danach aber drehte die deutsche Elf richtig auf und lieferte von da an eine sehr ansehnliche Leistung ab.

Nachdem der umstrittene Miroslav Klose, der neben Thomas Müller in der Startaufstellung stand, in der siebten Minute völlig frei eine hundertprozentige Chance vergab, hat es eine Minute später Lukas Podolski besser gemacht. Mit einem Gewaltschuss, der relativ unplatziert war, liess er dem australischen Torwart Schwarzer keine Chance. Thomas Müller gab den schönen Pass dazu. Nun war die Euphorie entfacht. Doch auch in der 25. Minute scheiterte Miroslav Klose erneut. Die nächste Flanke ließ Klose sich aber nicht entgehen und köpfte in der 27. Minute zum 2:0 ein. Der Torwart Schwarzer sah dabei nicht gut aus, da er rauskam und dem Ball nicht entschlossen genug entgegen ging. Die Flanke dazu gab Philipp Lahm. Danach ließen die Deutschen nicht mehr locker und hatte schon in der 31. Minute durch Mesut Özil die nächste Großchance. Am Keeper schon vorbei, konnte Neill auf der Linie gerade noch klären.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte Australien keine spielerischen Akzente mehr setzen. Die Partie war in deutscher Hand. Dies war auch bedingt durch den Platzverweis an Chahill in der 56. Minute. Er hatte Schweinsteiger gefoult, jedoch war die Entscheidung des mexikanischen Unparteiischen etwas übertrieben. Man war über diese Entscheidung etwas überrascht. In der 68. Minute schoß dann Thomas Müller das dritte Tor nach einem Pass von Lukas Podolski. Ein schöner Drehschuss in die linke untere Ecke. Schwarzer hatte auch diesen Mal nicht wirklich eine Chance. 2 Minuten später schon traf Cacau, der unmittelbar nach seiner Einwechslung gegen Klose in Erscheinung trat.
Das 4:0 hatte Özil aufgelegt. Danach passierte nicht mehr viel, anscheinend wollten die Deutschen kein allzu großes Verletzungsrisiko mehr eingehen, die Soccer aus Down Under gaben aber auch keinen Anlass dazu. Gomez kam noch für Özil und Markus Marin für Lukas Podolski. Beide konnten aber aufgrund mangelnder Angriffsbemühungen der gesamten deutschen Nationalmannschaft nicht mehr großartig ins Geschehen eingreifen.

Insgesamt ein gelungener Auftakt und das ansehnlichste Spiel der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika bisher. Wenn es so weiter geht, dürfte dem Gruppensieg nichts im Wege stehen. Australien muss sich hingegen erheblich steigern.

Zu den Favoriten hinzufügen:
  • Add to favorites
  • Print
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • FriendFeed
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Wikio
  • Webnews.de
  • Yigg

Ähnliche Posts:

  1. Deutschland ausgeschieden!
  2. Deutschland im Halbfinale
  3. Deutschland schießt England ab und kommt ins Viertelfinale!
  4. Deutschland holt den dritten Platz
  5. Deutschland ohne Fortuna, USA mit Kampfgeist, England ideenlos

Tags: , , ,

6 Antworten zu “ Deutschland eröffnet den Torreigen ”

  1. Omas-Geheimtipp zu 14. Juni 2010 auf 03:25

    Soo, der Anfang ist gemacht. Jetzt nur nicht Größenwahnsinnig werden ;)

    Spiel war sehr gut gegen allerdings nicht allzu starke Australier. Freu mich schon riesig auf Freitag :)

  2. stuben_rocker zu 14. Juni 2010 auf 13:47

    Der Freitag sollte zum Feiertag ernannt werden, für das nächste Fußballfest…war ein schönes Auftaktspiel der Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 2010…

  3. Dimedon zu 14. Juni 2010 auf 20:21

    Das war das beste Spiel bei dieser WM bisher, und das sage ich auch unparteiisch. Die Tore waren echt schön herausgespielt. Die Rote Karte hätte ich nicht gegeben und wir hätten auch so gewonnen. Für Klose war sein Tor sehr wichtig, hoffentlich bleibt er in der Startelf.

  4. stuben_rocker zu 14. Juni 2010 auf 21:21

    @Dimedon: Also ich möchte Klose nicht in der Startaufstellung sehen, da er zu viele Chancen wiedermal vergeben hat. Cacau hat jedoch 2 Minuten nach seiner Einwechslung schon ein Tor geschossen…

  5. Jump11 zu 15. Juni 2010 auf 17:25

    Das war wirklich bis jetzt das beste Spiel dieser WM! Überhaupt im Vergleich zu Italien:Paraguay. Für mich ein großer Favorit für den Titel.

  6. Laviniss zu 15. Juni 2010 auf 22:19

    Also ich muss sagen das dass Spiel wirklich das beste war was man bisher bei der WM gesehen hat.
    Selbst die nervigen Vuvuzelas konnten dieses tolle Spiel nicht kaputt machen.
    So so groß angekündigten “Favoriten” waren bis jetzt ja wirklich schwach.
    Grade Brasilien gegen Nordkorea 2:1 …also wir brauchen vor niemandem Angst haben.

Hinterlasse eine Antwort

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Fan werden…